Aus dem Leben von Bardur vom Flawenjupé


Unser Bardur macht nun in Vlotho gleich drei Frauen glücklich!

Bei Familie Schröder wird es ab jetzt bestimmt auch nicht mehr langweilig. Mit Timmy, dem Kaninchen, wird Bardur sich bestimmt bald anfreunden. Auch Bardur treffen wir öfters wieder!

Bardur hat eine eigene Homepage!


Dezember 2017 - Digga feiert sein erstes Weihnachtsfest mit Onkel Bardur

ProKromfohrländer

November 2017 : Bardur zeigt Neffe Digga die Ostsee - Ganz viele Bilder HIER

Juli 2017 - Seit dem 14. Juli lebt Bardur mit Neffe Digga zusammen. Die 2 werden dicke Freunde ♥

August 2016: Bardur macht Urlaub an der Ostsee und fühlt sich kromiwohl...

15. Mai 2016 - Pfingsten...die Eisheiligen haben Einzug gehalten. Was macht Bardur? Er macht es richtig! Relaxen bei dem schlechten Wetter und hoffen das der Frühling bald zurück ist!

Projektkromi F1- Bardur vom Flawenjupé

April 2016 - Bardur 3 Jahre alt

Bardur vom Flawenjupé ...ein ProKromfohrländer

Weihnachten 2015:

Projektkromi Bardur vom Flawenjupé

30. Mai 2015: Bardur und sein Kumpel Timmy

3. Mai 2015: Bardur schickt liebe Grüße;-)

Projektkromi Bardur vom Flawenjupé

14. April 2015: Bardur feiert seinen 2. Geburtstag ♥

Projektkromi Bardur vom Flawenjupé
Projektkromi Bardur vom Flawenjupé

Weihnachten 2014

Projektkromi Bardur wünscht schöne Weihnachten
Projektkromi Bardur
Projektkromi Bardur

17. Juli 2014:

Bardur´s Gewicht hat sich um die 10 kg eingependelt (aktuell 10,4 kg) .

Er ist ein so lieber und vor allem verträglicher Hundemann, hoffentlich bleibt das weiterhin so...
Wenn er andere Hunde sieht freut er sich und hängt sich nicht kläffend und knurrend in die Leine.
Er ist sehr kontaktfreudig;-)

Projektkromi Bardur

06. Mai 2014: Gesucht und gefunden...Beagle Paul ( 3 Jahre alt) und Projektkromi Bardur...treffen sich jetzt jeden Dienstag zum gemeinsamen toben, rennen und Spaß haben!

Paul & Bardur
Paul & Bardur

03. Mai 2014: Bardur war zum "check up" beim Tierarzt und hat ganz gelassen die Blutabnahme über sich ergehen lassen. Wir sind stolz auf dich, du Hummel;-) Und das Beste ist...die Hummel ist gesund...Blut und Urin ohne Befund!

14. April 2014 - Bardurs 1. Geburtstag

Bardur wurde von seinen 3 Frauchen ordentlich verwöhnt...

5. Februar: Zu Hause kuscheln auf dem Sofa...

6. Dezember 2013

Wesensbeschreibung von Bardur

 

Vom Wesen her ist er sehr freundlich und aufgeschlossen.

Dabei ist es egal ob es Menschen sind die er kennt oder welche die er noch nie gesehen hat bzw. gelegentlich sieht (z.B. Briefträger, Schornsteinfeger).Ein Wachhund ist er nicht, er würde wohl auch Einbrecher freundlich begrüßen. Wenn es an der Tür klingelt bzw. wenn Besuch kommt bellt er nicht.

 

Er wartet quasi auf das „was da kommt“ um es dann schwanzwedelnd zu begrüßen;-) Diese Eigenart schätzen wir sehr an ihm und macht das Zusammenleben mit ihm im Alltag sehr angenehm und unkompliziert!

 

Auch ist er ein leidenschaftlicher Fenstergucker und wenn er die Nachbarin von gegenüber sieht freut ihn das wieder sehr....

 

Man kann ihm auch sein Fressen und Spielzeug wegnehmen ohne das er schnappt und/oder knurrt.

 

Im Haus ist er sehr ruhig und schmust auch gerne auf dem Schoß seiner Frauchen.

 

Mit seinem Mitbewohner, dem Hasen Timmy, versteht er sich weiterhin gut. Nur ist er ab und zu etwas zu stürmisch zu ihm ( Timmy schätzt es nicht abgeleckt und mit den Pfoten „betatscht“ zu werden;-) zeigt aber kein Jagdverhalten. Es kommt auch vor das Bardur auf dem Boden liegt, während der Hase seinen Freilauf im Zimmer hat und sich nicht an ihm stört und sich von ihm beschnüffeln lässt.

 

Bardur bleibt mittlerweile auch ohne Probleme alleine in der Wohnung . Da er sehr anhänglich ist und gerne sein Rudel um sich hat, war es anfangs nicht einfach. Doch mittlerweile hat er gemerkt das „sein Rudel“doch immer wieder kommt;-) und dann ist die Freude groß.

 

Auch im Auto kann man ihn alleine lassen wenn man z.B. etwas erledigen muss ohne das er Theater macht. Bei unserem letzten Hund war das nicht so.

 

Unbekannten Situationen unterwegs zeigt er sich interessiert und nicht schreckhaft.

 

Die Grundbegriffe wie Sitz, Platz, Bleib, Aus, Hier, (auch Rückruf mit Pfeife) sitzen. Nur das BeiFuß muss noch gefestigt werden.

 

Da wir ja momentan einen „Canis Pupertus“ unser Eigen nennen, werden diese Dinge immer wieder und regelmäßig im Alltag eingebaut. Es gibt Tage da klappt alles wunderbar, aber es gibt auch Momente wo er Kommandos gern mal ignoriert oder auch mal an der Leine zieht. Beim Freilauf im Wald bleibt er immer in unserer Nähe und lässt sich auch gut zurückrufen.

 

Wenn er beim Spazierengehen andere Hunde trifft bzw. sieht , freut er sich und möchte schwanzwedelnd Kontakt aufnehmen und sie zum Spielen auffordern. Egal ob Rüde oder Hündin..

 

Wir sind mit Bardur und seiner bisherigen Entwicklung sehr zufrieden.

 

Das Zusammenleben mit ihm macht einfach Freude und Spaß . Er ist einfach ein süßes und schlaues Kerlchen;-)